Die neue Plattform „In Judenburg“ mit dem digitalen Leerstandskatalog sind online!

Handyscreen Lebensraum Judenburg

Nachdem die Leerstände erhoben, die Auswertung durchgeführt und die Vermittlung auch schon Früchte getragen hat, stellt sich immer wieder die Frage: Wo ist der Leerstandkatalog einzusehen?

Mit der neuen digitalen Plattform in-judenburg.info haben wir den Leerstandkatalog in ein multifunktionales Werkzeug gepackt. Hier wird nicht nur aufgezeigt, welche Gewerbeobjekte frei sind, was sie kosten und was sie können, sondern auch, dass sie in einer Stadt mit Zuzugsqualität und zukunftsorientiertem Lebensraum zu haben sind.

Schauen sie selbst und seien sie neugierig!

DI Gernot  Bittlingmaier

DI Gernot Bittlingmaier

Die Chancen für ein Jetzt und für die nächsten Generationen sind enorm.
Wir haben eine Geschichte auf der wir aufbauen können,
um Überragendes in der Zukunft zu leisten.

Diese Plattform dient der Projektentwicklung für mehr Identität, mehr Angebote und mehr Lebensqualität.

Es betrifft uns Judenburger*innen, eine attraktive Stadt mit mehr Möglichkeiten in Beruf und Freizeit, aber auch um nachhaltige Lösungen für die nächsten Generationen zu schaffen.

Gernot Bittlingmeier

DI Gernot Bittlingmaier

geboren in Graz,

Studium der TU-Graz

seit 2007 Murtaler

und seit Jänner 2020

Stadtentwickler

Teilen

Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
Email

Beliebte Beiträge

Folge uns

Weitere Beiträge

plan . Judenburg

StART in der Prankergasse

Im Gemeinderat wird die Umsetzung der Prankergasse beschlossen, unter der Voraussetzung, dass dazu KIP-Fördermittel zugesagt werden. Was sind KIP-Fördermittel? Im Rahmen des „Kommunalen Investitionsprogramms“ des

Weiterlesen »
Stadt-Atelier

… home-office…

Die Corona-Zeit ist jetzt auch bei uns voll angekommen, die bevorstehende Eröffnungsfeier des „Stadt-Ateliers“ wird verschoben. Am Prozess wird trotzdem weitergearbeitet, es gibt viel zu

Weiterlesen »