Unsere Strategie liegt im Positionierungsprozess.

Die Strategie liegt im Positionierungsprozess.

Judenburg hat viele Angebote, die eine Stadt lebenswert und attraktiv machen.

Ziel ist es, diese Angebote in einem Gesamtkonzept zusammen zu führen, die Besonderheiten zu erkennen und der „Stadt der Vielfalt“ – wie sie einst bezeichnet wurde –EINE richtungsweisende Positionierung zu geben.

Für die Stadtentwicklung ist dies eine sehr wichtige Grundlage, denn jede städtebauliche Maßnahme braucht ein Ziel!

Wie der Positionierungsprozess für Judenburg definiert wird:

Beispiel Stadt-Szenarium

In unserem Positionierungsprozess wird die Stadt unter unterschiedlichen Themenschwerpunkten immer in Form von Gesamtkonzepten betrachtet und miteinander verglichen. Es soll erkannt werden, für welches Thema die Stadt die meisten Ressourcen und Stärken bereits jetzt schon zu bieten hat und wo die wenigsten Maßnahmen zur Ergänzung der fehlenden Angebote nötig sind.

Die Einbindung der Bevölkerung ist ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses.

Bessere Lebensqualität

Die einzelnen „Stadt-Szenarien“ werden von einer Expertenrunde ausgearbeitet. In regelmäßigen Abständen werden die Ergebnisse der Bevölkerung vorgestellt und deren Ideen, Meinungen und Anregungen aufgenommen. Am Ende wird sich ein Thema herauskristallisieren, welches die Grundlage für die weitere Stadtentwicklung darstellt.

Besonders wichtig im Prozess ist uns dabei die Jugend!

Deswegen sind wir auf der Suche nach einem „Jugend-Beirat“, der sich am Entwicklungsprozess aktiv beteiligt.

DI Gernot  Bittlingmaier

DI Gernot Bittlingmaier

Die Chancen für ein Jetzt und für die nächsten Generationen sind enorm.
Wir haben eine Geschichte auf der wir aufbauen können,
um Überragendes in der Zukunft zu leisten.

Diese Plattform dient der Projektentwicklung für mehr Identität, mehr Angebote und mehr Lebensqualität.

Es betrifft uns Judenburger*innen, eine attraktive Stadt mit mehr Möglichkeiten in Beruf und Freizeit, aber auch um nachhaltige Lösungen für die nächsten Generationen zu schaffen.

Gernot Bittlingmeier

DI Gernot Bittlingmaier

geboren in Graz,

Studium der TU-Graz

seit 2007 Murtaler

und seit Jänner 2020

Stadtentwickler

Teilen

Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
Email

Beliebte Beiträge

Folge uns

Weitere Beiträge

Lisa Valentin
plan . Judenburg

Judenburg macht Spass

Ein fröhliches lebendiges Mosaik an Qualitäten und Künsten, das ist unser Judenburg!  Judenburg soll wieder strahlen und leuchten in all den verschiedenen Farben die unsere

Weiterlesen »