Unterstützung vom Bauhof

In unserem wöchentlichen Jourfixe mit dem Bau- und dem Kulturamt dürfen wir den Bauhofleiter Klaus Ritsch begrüßen. Wir gewinnen einen Einblick in die vielen und wertvollen Tätigkeiten. Wir haben nicht gewusst, dass der Bauhof ein Betrieb ist, der mit seinen Mitarbeiter*innen pro Jahr über 1,2 Millionen Euro umsetzt. Da versteht man dann, dass nicht immer alles und sofort umgesetzt werden kann, das ist so wie in jeden anderen Betrieb auch. Hut ab, wir sind jedenfalls stolz auf Euch! 

Was macht der Bauhof zum Beispiel? 

Neben vielen, vielen Tätigkeiten ist auch die Renovierung der Burgmauer ein Werk unseres Bauhofes. Vielen Dank, wir freuen uns auf noch mehr Mauer! 

Nach der örtlichen Besichtigung ist auch er von unserem Projekt „Aufwertung der Prankergasse“ überzeugt, wir freuen uns auf seine Unterstützung! 

DI Gernot  Bittlingmaier

DI Gernot Bittlingmaier

Die Chancen für ein Jetzt und für die nächsten Generationen sind enorm.
Wir haben eine Geschichte auf der wir aufbauen können,
um Überragendes in der Zukunft zu leisten.

Diese Plattform dient der Projektentwicklung für mehr Identität, mehr Angebote und mehr Lebensqualität.

Es betrifft uns Judenburger*innen, eine attraktive Stadt mit mehr Möglichkeiten in Beruf und Freizeit, aber auch um nachhaltige Lösungen für die nächsten Generationen zu schaffen.

Gernot Bittlingmeier

DI Gernot Bittlingmaier

geboren in Graz,

Studium der TU-Graz

seit 2007 Murtaler

und seit Jänner 2020

Stadtentwickler

Teilen

Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
Email

Beliebte Beiträge

Folge uns

Weitere Beiträge

Tranformatorinnen
plan . Judenburg

Transformator:innen 

Judenburg ist Lead-Follower im von der TU-Wien Institut für Verkehrswissenschaften initiierten Leitprojekt „Transformator:innen“ zur Pilotierung neuer Ansätze im öffentlichen Mobilitätsraum. Neue Mobilitätsformen, Veränderungen im Handel,

Weiterlesen »
plan . Judenburg

Jugendkompetenz-Zentrum

Ein Jugendzentrum der besonderen Art!  Aus der Anfrage, in Judenburg ein Caritas-Lerncafe zu installieren entstand die Idee, eine Jugend-City im Zentrum von Judenburg zu realisieren.  Ziel ist es, die

Weiterlesen »
StART in der Prankergasse
plan . Judenburg

START- Stop dem Stillstand – Start mit ART

„START- Stop dem Stillstand – Start mit ART!“ ist eine Kunstinitiative des Stadt-Ateliers und hat zum Ziel, historisch wertvolle Örtlichkeiten, die aus unterschiedlichen Gründen vernachlässigt werden, mit einfachen Mitteln

Weiterlesen »